Valeria-Koch-Preis 2020

Quelle: LdU

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Der Bildungsausschuss und der Jugendausschuss der LdU erwarten Vorschläge für den Valeria-Koch-Preis 2020. Prämiert werden können für vielseitige nationalitätenspezifische Aktivitäten einerseits höchstens drei ungarndeutsche MittelschülerInnen der letzten zwei Jahrgänge, andererseits höchstens zwei ungarndeutsche Absolventinnen/Absolventen (Bachelor, Master und ungeteilte Ausbildung) hochschulischer und universitärer Einrichtungen für ihre hervorragende Diplomarbeit mit ungarndeutscher Themenstellung, die ihr Studium im Jahr 2019 beendet haben.

Ubergabe_der_Valeria-Koch-Preise_a_Koch_Valeria_Dijak_atadasa

Die Nominierung erfolgt bei MittelschülerInnen durch die betreffende Bildungseinrichtung. Bei Absolventen von Hochschulen und Universitäten werden Eigenbewerbungen erwartet, unterstützt durch ein Empfehlungsschreiben vom Lehrstuhl/Institut und/oder vom Konsulenten. Bei mehreren Bewerbern können die Einrichtungen eine Reihenfolge unter den Bewerbern aufstellen. Vorschläge für geteilte Preise werden nicht akzeptiert. Mit dem „Valeria-Koch-Preis“ können nur Angehörige der ungarndeutschen Nationalität ausgezeichnet werden.

Dem Vorschlag sind beizufügen:

Mittelschüler:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • Empfehlung der Deutschen Selbstverwaltung des Heimatortes und/oder eines ungarndeutschen Vereins mit Begründung
  • Kopie des letzten Zeugnisses – erwartet wird eine gute schulische Gesamtleistung (Durchschnitt: min. 4,0), ausgezeichnete Leistungen in Deutsch (Note 5), gute Beurteilung in Benehmen und Fleiß
  • ein Aufsatz über die Tätigkeiten im ungarndeutschen Bereich mit Blick auf die Zukunft von 1-2 DIN A/4 Seiten
  • Privatanschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse

Absolventen:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • Empfehlung der Deutschen Selbstverwaltung des Heimatortes und/oder eines ungarndeutschen Vereins mit Begründung
  • Empfehlung des Lehrstuhls
  • die Diplomarbeit sowie ihre Beurteilung durch den Konsulenten
  • ein Aufsatz über die Tätigkeiten im ungarndeutschen Bereich mit Blick auf die Zukunft von 1-2 DIN A/4 Seiten
  • Privatanschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse

Die Vorschläge sind in deutscher Sprache bei der Geschäftsstelle der LdU (1026 Budapest, Júlia Str. 9., Postanschrift: 1537 Budapest, Pf. 348.) bis zum 15. Oktober 2019 einzureichen. Zum Auswahlverfahren gehört bei den MittelschülerInnen ein kurzes Gespräch, zu dem die Kandidaten – die den oben aufgezählten Kriterien entsprechen – nach dem Einsendeschluss eingeladen werden.

Die Preisübergabe findet im Rahmen der LdU-Landesgala 2020 am „Tag der Ungarndeutschen Selbstverwaltungen“ in Fünfkirchen statt.

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo