Coronavirus: Wie geht das DNG mit der Situation um?

Quelle: LdU

Die Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen hat ihre Institutionen und Unternehmen darüber gefragt, wie sie mit der neuen Situation umgehen.

Das Deutsche Nationalitätengymnasium Budapest
ist digital

“Laut der Mitteilung von Viktor Orbán, dem Ministerpräsidenten von Ungarn über die Regierungsmaßnahmen bezüglich des Coronavirus’ dürfen ab dem 16. März die Schülerinnen und Schüler die Schule nicht persönlich besuchen. Wir haben unsere Schüler am Freitag dazu aufgefordert, dass sie ihre Lernsachen nach Hause bringen und eine Lehrerarbeitsgruppe zur Vorbereitung des digitalen Unterrichts aufgestellt.

DNG ist digital_felirattal

Am Wochenende hat die Arbeitsgruppe Vorschläge zur digitalen Umstellung ausgearbeitet, die dann am Montag, im Rahmen von einer Lehrerkonferenz besprochen und in endgültige Form gebracht worden sind.

Da die Transparenz bei uns großgeschrieben ist, informieren wir Eltern, Schüler und Schulpartner regelmäßig auf den möglichen Kanälen, wie zum Beispiel die Webseite und die Facebook-Seite der Schule.

Laut des Beschlusses der Lehrerkonferenz, um eine einheitliche, übersichtliche und von allen erreichbare Fläche zu benutzen, wird Google classroom die gemeinsame Fläche sein, durch die unsere Lehrer die Informationen, Lernstoffe, Aufgaben usw. vermitteln. Alle Klassen/Gruppen werden nach Fächern einen eigenen Klassenraum haben Sollte es gegebenenfalls zu einer Videokonferenz kommen, bevorzugen wir die Fläche Zoom.

Um eine reibungsfrei Umstellung zu gewährleisten, sollen unsere Schüler ein Google Konto anfertigen, diese regelmäßig öffnen und sie sollen mit den (von den Klassenlehrern geschickten) Codes am 18. März 2020 bis 18 Uhr in jedes Klassenzimmer eintreten.

Es ist schön zu sehen, dass Lehrer wie Schüler aktiv und engagiert arbeiten. Um die gemeinsame digitale Arbeit zu unterstützen, haben wir eine Etikette zum digitalen Unterricht zusammengestellt und bekanntgegeben.

Wir werden die Leistung unserer Schüler weiterhin mit Noten bewerten, die in die Jahresendnote einberechnet werden, bzw. die weiterhin ins E-Klassenbuch eingetragen werden.

Lehrer stehen zur Konsultation (Fragen, Bitten, Erklärungen usw.) in – von ihnen bestimmten Terminen – zur Verfügung.

Die kommende Zeit bedeutet uns allen eine Herausforderung, wir bitten alle um kooperative Zusammenarbeit bzw. um eine positive Einstellung! Wir schaffen das gemeinsam!” so die Schulleitung vom DNG.

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2020 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo