LdU verschob drei Theaterfestivals für Jugendliche

Quelle: LdU

Die seit Anfang der Corona-Krise eingeführten Schutzmaßnahmen betreffen auch die landesweiten Kulturveranstaltungen der LdU. Theatertreffen gehören seit vielen Jahren zu den beliebtesten Programmen unter unseren Jugendlichen, an denen regelmäßig zahlreiche ungarndeutsche Grund- und Mittelschulen mit ihren schuleigenen Laientheatergruppen teilnehmen. Ein besonderer Höhepunkt dieser Events ist zudem auch, dass die Gewinner vom Treffen der Gymnasien jedes Jahr abwechselnd nach Essegg oder Temeschwar zu einem internationalen Treffen reisen können. Dieses Jahr ist vieles anders gekommen. Angelika Pfiszterer ist es, die Jahr für Jahr die wundervollen Schultheaterveranstaltungen im Auftrag der LdU gemeinsam mit den Partnern vor Ort organisiert und damit ganze Jahrgänge an Schülern motiviert ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Die Diplom-Theaterpädagogin ist als Kulturreferentin der LdU normalerweise das ganze Jahr über unterwegs.

96507490_2624961267764310_5256749316982177792_n

Für dieses Jahr waren das Deutschsprachige Theatertreffen der Grundschulen in Schomberg (Region Süd) am 3. April, das Deutschsprachige Theatertreffen der Grundschulen in Ugod (Region West) am 7. April und das Treffen der Deutschsprachigen Theatergruppen der Gymnasien an der Deutschen Bühne Ungarn in Seksard am 22. April geplant, außerdem sollte dieses Jahr auch eine ausgewählte Gruppe vom Treffen der Gymnasialgruppen nach Essegg reisen dürfen. All diese Jugendprogramme können dieses Jahr leider nicht, wie geplant abgehalten werden. Alle drei unserer Festivals wurden vorerst auf November dieses Jahres verschoben. Es gibt noch keine genauen Termine, ich bin aber sehr zuversichtlich, dass es bald wieder weitergehen kann. Ich freue mich schon darauf, dass ich wieder unter Menschen gehen und Veranstaltungen besuchen kann, so Angelika Pfiszterer.

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2020 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo