Ungarndeutsches Tanzhaus – Tänze aus der Branau

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Kurz vor der Corona-Krise, am 10. März wurde im Fünfkirchner Lenau Haus ein Tanzhaus mit Branauer Tänzen angekündigt. Erwartet wurden Groß und Klein zum Erlernen von traditionellen ungarndeutschen Tänzen der Region. 

Anikó Mezei Kramm, die neue Programmkoordinatorin des Lenau Hauses organisierte das Tanzhaus in der Hoffnung, auch jüngeres Publikum ins Haus zu locken und für den ungarndeutschen Volkstanz zu begeistern. Auf Akkordeon sorgte András Kramm für die musikalische Begleitung. An dem Tanznachmittag konnte man bei guter Laune im bequemen Schuhwerk, in den Patschkern, das Tanzbein schwingen.

Sobald das Lenau Haus wieder öffnet, werden weitere Tanzmöglichkeiten angeboten.

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2020 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo