Blickpunkt-Ausstellung in der Bohler Grundschule

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Das Ungarndeutsche Kultur- und Informationszentrum und Bibliothek (Zentrum) organisiert seit 2008 den Fotowettbewerb Blickpunkt. Dies bietet eine gute Möglichkeit sowohl für die Hobby- als auch für die Profifotografen die Alltagszenen, die Vergangenheit und Gegenwart der Ungarndeutschen zu verewigen, und die Wanderausstellung, die Jahr für Jahr aus den besten Werken zusammengestellt wird, bereist das Land.

blickpunktboly_4

Als würdige Eröffnung des neuen Schuljahres gastiert die Blickpunkt-Wanderausstellung mit den besten Fotos des Wettbewerbs 2018 vom 23. September 2020 bis Ende Oktober in der Bohler Grundschule. Die Fotos, Archivfotos und Postkarten wurden an Paravents gefestigten Schnüren angesetzt, die Staffeleien mit Bildern tragen zum „Atelier-Gefühl” bei.

blickpunktboly_3

Die interessanten Fotografien beeindrucken die Schüler und auch die ältere Generation. Die Fotos und Archivfotos über Tracht, Feste, Arbeit, Hochzeit, Taufe und Alltagsleben verzaubern alle Besucher und knüpfen sich gut an den Volkskundelehrstoff an.

Die Organisierung des Programmes war eine gemeinsame Arbeit der Deutschen Selbstverwaltung Bohl als Schulträger und der Bohler Allgemeinbildenden Grundschule und Kunstschule. Die Veranstalter bedanken sich beim Zentrum für die Möglichkeit, die Blickpunkt-Ausstellung 2018 in Bohl vorstellen zu dürfen.

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2020 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo