Der Familienbuchbestand der Ungarndeutschen Bibliothek wurde wieder reicher

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Ferdinand Hengls Name ist unter den ungarndeutschen Familienforschern bestimmt nicht unbekannt. Nun wurde der Bestand der Ungarndeutschen Bibliothek durch eine Neubeschaffung um fünf seiner wertvollen Bücher reicher. So können Familienforscher ihre Forschungen bezüglich der Ortschaften Warasch (Apátvarasd), Fünfkirchen (Pécs), Munjerod (Monyoród), Metschge (Erdősmecske) und Darda (Dárda) anhand dieser Werke von Ferdinand Hengl in unserer Bibliothek nachgehen.

Neue Hengl Bucher

Wie auch die anderen Familienbücher, sind auch diese Teile unseres Präsenzbestandes, also nicht ausleihbar. Die Bücher sind eine wichtige Ergänzung unserer Hengl-Sammlung, die nicht nur Ortschaften der Branau, sondern auch weitere Komitate des Landes behandeln.

Wir hoffen, dass diese Bücher auch viel Freude bei der Forschung unserer Leser bereiten werden.

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2020 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo