„Gemeinsam sind wir stärker!“

Quelle: GJU

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

GJU sucht neue Freundeskreise

Mit dem Beitritt der Bawazer Jugendlichen verfügt die Gemeinschaft Junger Ungarndeutscher bereits über fünfzehn Freundeskreise. Im Jahre 2016 waren es acht, also es ist uns in den letzten vier Jahren gelungen, sieben neue ungarndeutsche Jugendgruppen anzusprechen. Diese positive Tendenz wollen wir mit der jetzigen Kampagne fortsetzen. Vizepräsidentin Ildikó Jencsik hat mit dem Ziel der Motivation zwei neue Grafiken erstellt, die wir euch jetzt vorstellen möchten.

baratikorok

Mithilfe dieser nagelneuen Abbildungen habt ihr einerseits die Liste der aktuellen Mitgliedsorganisationen bzw. auf der Karte seht ihr auch ihre geographische Verteilung. Die meisten Freundeskreise findet man im Komitat Pesth, insgesamt sieben, dann folgt die Branau mit vier Freundeskreisen. In den Komitaten Weißenburg, Tolnau, Batsch-Kleinkumanien sowie in Budapest ist jeweils ein Freundeskreis aktiv. Wir würden uns besonders freuen, wenn wir in einem Jahr auf dieser Karte noch mehrere Punkte markieren könnten, nicht nur in den aufgezählten Komitaten, sondern auch in anderen Teilen des Landes. Wir sind fest davon überzeugt, dass es unser gemeinsames Anliegen ist.

15barikor

Auf der einen Seite ist es für die GJU als landesweite ungarndeutsche Jugendorganisation besonders wichtig, solche Aktivitäten zu entfalten, die die ungarndeutsche Jugend des ganzen Landes umfassen. Auf der anderen Seite können wir euch in zahlreichen Bereichen behilflich sein. Wir sind unter anderem stets bestrebt, unseren bestehenden Freundeskreisen durch die Kanäle der GJU eine stärkere Präsenz im landesweiten und internationalen Minderheitenleben zu ermöglichen. Es ist auch kein Zufall, dass wir versuchen, unsere Veranstaltungen immer bei einem anderen Freundeskreis auszutragen, dadurch werden eure Gruppen und Ortschaften hoffentlich auch bekannter im ungarndeutschen Kulturleben. Außerdem bietet die GJU ihren Mitgliedern zahlreiche Möglichkeiten zur Teilnahme an unterschiedlichen internationalen Seminaren und Austauschprogrammen bzw. bekommen Freundeskreise, die gleichzeitig auch Kulturgruppen sind, ebenfalls internationale Auftrittsmöglichkeiten.

Wie könnt ihr als Freundeskreis der GJU beitreten? Das ist gar nicht so schwer!

  1. Schreibt eine Mail an unsere E-Mail-Adresse: buro@gju.hu!
  2. Ihr bekommt zwei Formulare (Beitrittserklärung, Mitgliedschaftsliste) von unserer Büroleiterin, die ihr ausgefüllt zurückschicken sollt. Zum Beitritt braucht ihr mindestens zwölf Mitglieder.
  3. Nach der Einreichung der nötigen Dokumente sollt ihr einen Mitgliedschaftsbeitrag von 1200 Ft/Person auf unser Konto überweisen. Für die Minderjährigen braucht man keinen Mitgliedschaftsbeitrag zu bezahlen.
  4. Danach braucht ihr nur auf die nächste GJU-Vollversammlung (oder in Ausnahmefällen auf die nächste GJU-Veranstaltung) zu warten, wo eure Mitgliedschaft feierlich besiegelt wird.

Hoffentlich habt ihr auch Lust zum Beitritt bekommen! Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Ihr seid alle herzlich willkommen in unserer Gemeinschaft!

Das GJU-Präsidium

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2021 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo