Staatliche Auszeichnungen vergeben

Quelle: Zentrum
Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Anlässlich des ungarischen Nationalfeiertages am 15. März verlieh der ungarische Staatspräsident staatliche Auszeichnungen bzw. der Minister für Humanressourcen Ehrungen für künstlerische Tätigkeiten. Unter den Ausgezeichneten sind auch Fachleute, Forscher und Künstler, die mit ihrer Arbeit die ungarndeutsche Kultur, Bildung und das öffentliche Leben unterstützen.

mecs-768x491-1-e1610106469566

Károly Mécs, Künstler der Nation, Träger der Kossuth- und Mari-Jászai-Preise, Mitglied der Ungarischen Akademie der Künste, der in mehreren Produktionen der Deutschen Bühne Ungarn zu sehen war, erhielt für seine Darbietung auf der Bühne, mit der er im Laufe seiner äußerst wertvollen und beispielhaften Laufbahn die Hochachtung seiner Kollegen und die Liebe des Publikums gewonnen hat, bzw. für seine künstlerischen Leistungen in Filmadaptationen von Klassikern der Belletristik, die für mehrere Generationen unvergessliche und besondere Erlebnisse bedeuten, den Kossuth-Großpreis.

***

Jozan-Jilling

 

Dr. Michael Józan-Jilling, Internist-Kardiologe des János-Balassa-Krankenhauses und Vorsitzender des Verbandes der Deutschen Nationalitätenselbstverwaltungen in der Tolnau, erhielt für die Erweiterung der ungarisch-deutschen Beziehungen sowie für die Pflege der Traditionen und die Interessenvertretung der im Ungarn lebenden deutschen Nationalität das Ungarische Goldene Verdienstkreuz.

***

rt

Teréz Radvai, Meisterlehrerin am Lehrstuhl für Minderheiten und Fremdsprachen der Fakultät für Erzieher- und Grundschullehrerausbildung an der Loránd-Eötvös-Universität, erhielt als Anerkennung ihrer niveauvollen Arbeit im Dienste des Hochschulwesens, insbesondere der ungarndeutschen Bildung, das Ungarische Goldene Verdienstkreuz.

***

1523884_584469094965505_826195669_o

 

Der Opernsänger mit einem reichhaltigen Repertoire István Horváth aus Wemend erhielt für seine beispielhafte künstlerische Tätigkeit das Ungarische Silberne Verdienstkreuz. Der Künstler ist auch in seinem Heimatort aktiv, unter seiner Leitung erreichte der Wemender Nationalitätetnchor zahlreiche Erfolge.

***

IMGP1813

András F. Balogh, Universitätsdozent und Leiter des Lehrstuhls für deutschsprachige Literaturen des Germanistischen Instituts an der Loránd-Eötvös-Universität, erhielt für die Entwicklung der ungarisch-deutschen Kulturbeziehungen und die Forschung der deutschsprachigen Literatur des Karpatenbeckens das Ritterkreuz des Ungarischen Verdienstordens.

***

153310142_4090909334275334_2740739149377011829_o

Dr. Zalán Bognár, Historiker, Universitätsdozent und Lehrstuhlleiter am Gáspár-Károli-Universität der Reformierten Kirche in Ungarn, erhielt für seine wissenschaftliche Tätigkeit im Bereich Politik- , Militär- und Gesellschaftsgeschichte im 20. Jahrhundert, insbesondere für die Forschung der Geschichte der ungarischen Kriegsgefangenen des Zweiten Weltkriegs, der zur Malenkij Robot bzw. in Gulág-Lager Verschleppten, das Ritterkreuz des Ungarischen Verdienstordens.

***

49809

János Varga, Domherr, Ar­chi­di­a­kon, Pfarrer der Pfarrei St. Johannes Nepomuk in Wudersch, erhielt für seine mehr als sechs Jahrzehnte lange engagierte Arbeit für die Pflege der in Wudersch lebenden deutschen Minderheit sowie für den Schutz der katholischen Kirche und der sakralen Denkmäler der Stadt das Ritterkreuz des Ungarischen Verdienstordens.

***

161745427_2073770629432597_8060953338897789217_n

István K. Szabó erhielt für seine hervorragende Tätigkeit als Regisseur den Mari-Jászai-Preis. Er inszenierte an der Deutschen Bühne Ungarn drei Stücke (Das fliegende Kind; Frau von früher; Der kleine Prinz).

***

IMGP3097

János Havasi, Journalist und Redakteur erhielt, als Anerkennung seiner hervorragenden literarischen Tätigkeit, die das Erbe von Ferenc Herczeg würdig repräsentiert, den Ferenc-Herczeg-Preis. Das Drehbuch des erfolgreichen, die Malenkij Robot vorstellenden Films Ewiger Winter basiert auf seinem Roman.

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2021 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo