Erlebnisvolle Traditionspflege

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

2. Volkstanz- und Musikwoche in Nimmesch

Sowohl der Volkstanz als auch die Volksmusik der Ungarndeutschen spielen eine bedeutende Rolle im Dorf, an der Traditionspflege sind zahlreiche örtliche Gruppen, unter anderem die Kindertanzgruppe und die Akkordeonband aktiv beteiligt. Vom 2. bis 6. August 2021 fand in Nimmesch die zweite ungarndeutsche Volkstanz- und Musikwoche statt, die vom Verein Völkerfreundschaft Himesháza organisiert wurde.

227058530_229934205684696_472887113145976223_n

Die Initiative, für die sich für die Kultur interessierenden Jugendlichen, ein Camp zu organisieren, wurde vergangenes Jahr ins Leben gerufen und auch in diesem Jahr mit Freude empfangen. Während der Woche konnten die dreißig Teilnehmer und Teilnehmerinnen vielfältige künstlerische, kulturelle und Freizeitprogramme genießen. Es gab jeden Tag etwas Interessantes, Spiel und Spaß: interaktive Schatzsuche, das Bemalen von Blumentopf-Figuren, der Ausflug nach Baje sowie das Marmeladen-Projekt.

Am Abschlussabend führten alle die Volkstänze und Volkslieder vor, die sie während der Woche gelernt hatten, und die Akkordeonband unterhielt das Publikum mit schwäbischen Melodien. Nach einem bunten Bericht erhielten die bei den Spielen erfolgreichsten Teilnehmer kleine Geschenke und der letzte Tag ging mit einem Tanzhaus zu Ende.

Der musikalische Leiter der Woche war der Akkordeonlehrer Ervin Umstädter, organisiert wurde das vom Ministerium für Humanressourcen geförderte Programm von Anikó Mezei-Kramm und Szilvia Göndöcs-Acél.

Réka Acél Bernadett Beck – Sára Metz

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2021 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo