Gut gelaunt durch die 120.

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Erst am letzten Samstagvormittag haben wir wirklich gemerkt, wie still es im Haus der Ungarndeutschen in den vergangenen Monaten war. Infolge der Pandemie sind auch die Kinder ferngeblieben. Seit fast eineinhalb Jahren konnte keine Veranstaltung für unser jüngstes Publikum in der Reihe Zentrum-Programme im HdU stattfinden.

DastapfereSchneiderlein - 0a-2

Aber die gute Stimmung am 9. Oktober entschädigte sowohl das Publikum, als auch das Zentrum-Team. Der Veranstaltungsraum war wieder laut vom Kindergelächter als Paula Donner und Tamás Boglári von der Deutschen Bühne Ungarn das Märchen Das tapfere Schneiderlein ihnen erzählten. Die humorvolle und einfallsreiche Inszenierung mit Musik erntete großen Beifall.
DastapfereSchneiderlein - 5
Unser erstes Theatererlebnis war phantastisch! Wir möchten nochmal kommen!, schrieben die Eltern von Hangi (3,5) über die Aufführung ins Gästebuch. Sogar die Größeren äußerten sich positiv über das Gesehene, aber für sie ist es auch wichtig, dass sie die Kumpels hier treffen können, so sehen das zum Beispiel Albert (10) und seine Freunde.

Weiter geht es für die Kinder im Dezember im HdU, wann der Nikolaus wieder seine Runden dreht… Und abschließend soll auch mit Freude und etwas Stolz erwähnt werden, dass diese die 120. Veranstaltung im HdU war, die vom Ungarndeutschen Kultur- und Informationszentrum und Bibliothek organisiert wurde.

Monika Ambach
Fotos: Ludwig Grund – Zentrum.hu

Weitere Fotos >>>

〰〰〰〰〰

Organisiert vom:
Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum und Bibliothek

Förderer der Veranstaltung:
Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen
Ministerpräsidium über den Bethlen-Gábor-Fondsverwalter (NKUL-KP-1-2021/1-001912)

szponzor_zlb

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2021 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo