Agnes Klein – János Müller: Meine ersten deutschen Lieder

Quelle: Bibliothek.hu
Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Das einfachste Musikinstrument ist unsere eigene Stimme, die beinah ein jeder fast zu allen Gelegenheiten benutzen kann. Die vorgesungenen Lieder tragen schon von Geburt und auch davor zur Entwicklung der Menschen wesentlich bei. Die Wiegenlieder zählen zu den ersten Begegnungen mit dem Rhythmus und der Melodie der menschlichen Sprache. So ist es auch nicht verwunderlich, dass auch die Ungarndeutschen zahlreiche Wiegenlieder, Reime und Kinderlieder hatten. Einer der wichtigsten Sammelbände ist das zuletzt 2014 unverändert herausgegebene Buch Kinderlieder, Reime und Spiele der Ungarndeutschen, das auf der von Karl und Grete Horak in den 1930er Jahren geleisteten Sammel- und Dokumentationsarbeit basiert, und somit auch ein Stück Mundart verschiedener Siedlungen bewahrt.

meine ersten deutschen Lieder

Das hier empfohlene Buch wurde auch von Fachexperten, jedoch mit einem anderen Ziel zusammengestellt. Das Werk wurde als zweiter Band der Reihe Deutsch für kleine Anfänger 2015 herausgegeben, und beinhaltet mehr als 60 verschiedene Lieder. Unter diesen findet man moderne und auch traditionelle ungarndeutsche Kinderlieder. Bei der Auswahl stand ihre heutige Verwendbarkeit im Fokus, so wählten die Autoren aus den verschiedenen Varietäten der Mundartlieder immer diejenigen aus, die dem heutigen Standarddeutschen am nächsten standen. Bei manchen dieser Lieder wurden auch die Texte in der Hochsprache angegeben. Ebenfalls das Ziel der Autoren war, eine solche praktische Handreichung zusammenzustellen, mit deren Hilfe sowohl die sprachlichen als auch die musikalischen Fertigkeiten der Kinder von der Geburt bis zur Schule entwickelt werden können.

So wurde diese Sammlung in vier größere Teile gegliedert. Im ersten finden wir die Lieder für die Kleinsten. Hier kommt man von den einfachsten Wiegenliedern zu solchen, die schon von einem dreijährigen Kind mitgesungen und mitgespielt werden können. Im zweiten gibt es Lieder für Kinder mittleren Alters, also vom dritten bis zum fünften Lebensjahr. Die Lieder im dritten Teil sind für Vorschulkinder vom fünften bis zum siebten Lebensjahr geeignet. Im vierten wurden die Feste im Kalenderjahr und die Familienfeste in den Mittelpunkt gestellt.

Im Werk finden wir aber nicht nur Texte und Noten. Die meisten Lieder wurden nämlich mit Spielbeschreibungen und methodischen Hinweisen ergänzt. Mit diesen können die Kinder noch mehr zur Übung und Wiederholung des neuen Wortschatzes motiviert werden. Das Werk kann somit nicht nur für Erzieher und Pädagogen in der Kinderkrippe und dem Kindergarten sehr nützlich sein, sondern auch für Eltern oder Großeltern, die die Spracherziehung zu Hause durch Lieder spielerisch erleichtern möchten.

Dieses ist also ein Buch, das unser einfachstes Musikinstrument während der Musik- und Spracherziehung der Kinder erklingen lässt, und sowohl in den ungarndeutschen Familien als auch in den Kindergärten und -krippen gut verwendbar ist.

Agnes Klein – János Müller: Meine ersten deutschen Lieder
Deutsch für kleine Anfänger 2. Für Familie und Kindergarten
Pécs : Pro Pannonia Stiftung – Pannonia Buchverlag, [2015]
67. S., Ill.
Sprache: Deutsch

Die empfohlenen Bücher sind in der Sammlung der Ungarndeutschen Bibliothek – wenn nichts weiteres Angegeben – nur zur Leihe zugänglich.
Weitere Informationen: info@bibliothek.hu
Webseite: www.bibliothek.hu

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2022 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo