Weinverkostung „mit Extras“ im Ungarndeutschen Landesmuseum

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Auf den Sankt-Martins-Bräuchen basierend veranstaltete das Ungarndeutsche Landesmuseum in Totis/Tata am 11. November als Abschlussveranstaltung der Programmreihe Herbstfestival der Museen eine Weinverkostung in Kooperation mit der Totiser Familienkellerei Horváth.

IMG_3122

In der ersten Hälfte der Veranstaltung machte Winzer Mihály Horváth als Bergrichter die Zuhörer mit den Besonderheiten der Weinlandschaft Nessmühl/Neszmély bekannt. Neben ausgezeichneten Weiß- und Roséweinen, zu denen herzhaftes „Smoizpraud mit Zwifü” serviert wurde, sorgte die Burschen Kapelle aus Kätschke/Kecskéd für eine nostalgische „Kellerstimmung”.

IMG_3139

Nach der Verkostung gab Direktor Dr. Richard Schmidtmayer eine exklusive Führung durch die erneuerten Lagerräume des Museums. Das Ungarndeutsche Landesmuseum beherbergt Kunstwerke aus dem ganzen Land. Zu den Sammlungsstücken gab es zahlreiche Fragen, und die Zuhörer wurden um viele spannende Hintergrundinformationen reicher.

IMG_3172

Mit Hilfe des Museologen Máté Stegmayer konnten Interessenten sogar solche, bisher unentdeckte Details an den Außenwänden des im Jahre 1758 erbauten Gebäudes entdecken, die erst während der zurzeit noch laufenden Renovierung ans Tageslicht gekommen sind. Der Abend endete im Hof des Museums, stilgerecht mit Glühwein, Blasmusik und Tanz.

Katalin Bachmann

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2022 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo