2022 – Los geht’s!

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Wir wünschen mit Neujahrssprüchen der Kinder aus Ketschinge-Tuwoke
all unseren Leserinnen und Lesern
ein glückliches neues Jahr!

frohesneues1

Die Tradition des Neujahrwünschens galt in Ketschinge-Tuwoke auch als eine Ehrenbezeugung, deshalb schickten die Eltern ihre Kinder zu den Verwandten, Pateneltern und Nachbarn.

Die kleineren Schulkinder sagten folgenden Glückwunschreim:

Ich winsch Eich a glickseliches neijs Joahr,
langs Lewa Gsundheit, Fried Anichkeit, eiwichi Glickselichkeit
Das neigeburne Jesulein, winsch ich in eijrn Herz hinein,
tes soll eijr Neijoahr sein.

Die größeren Kinder wünschten mit dem folgenden Reim ein Glückliches neues Jahr:

Durch Gottes Gnaden ist dieses Jahr verschwunden,
ich wünsch euch ein glückseliges neues Jahr in diesen
Morgenstunden.
Das neue Jahr ist angekommen,
für Sünder und für Frommen.
Die Frommen gehen ins Himmelreich,
die Sünder sollen sich bekehren gleich.
Gott lasst euch viele Jahre leben,
endlich in den Himmel schweben.
Das ist mein Wunsch vom neuen Jahr,
was Jesus sagt ist alles wahr.
Ich wünsche euch gute Nacht,
was Jesus hat gebracht
Ein neugeborenes Jesulein,
das wünsch ich in euren Herz hinein,
das soll euer Neujahr sein.

Aus dem Buch „Görcsönydoboka (Ketsching) története” von Dr. Erdődy Gyula.

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2022 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo