Újrakezdések krónikája. Magyar-német diplomáciai kapcsolatok 1867-2001

Forrás: Bibliothek.hu

Unter anderem wegen ihrer geographischen Lagen hatten Ungarn und Deutschland fast immer regen Kontakt miteinander. Das anlässlich der Eröffnung der neuen ungarischen Botschaft in Berlin im Jahre 2001 veröffentlichte Buch fasst die Ereignisse der letzten anderthalb Jahrhunderten zusammen.

ujrak360

Zum reichlich illustrierten Band baten die Redakteuren berühmte ungarische Historiker um darin zu publizieren: die Namen von Iván Bertényi d. J., Pál, Pál Pritz oder Balázs Ablonczy sind auch für den Laien Begriff. Deshalb ist der Band viel mehr als bloße Repräsentation. Die Studien des Bandes bieten einen detaillierten Einblick in die letzten Etappen der ungarisch-deutschen Beziehungen.

In den sechs Abhandlungen werden nach einer Vorstellung des Botschaftsgebäude verschiedene historische Epochen in politischer oder kultureller Hinsicht vorgestellt. Als in vielen Fällen, werden die Geschehnisse ab 1848 untersucht, das Ende wird mit dem Jahr 1989 markiert (deshalb ist der Titel des Buches etwas verwirrend).

Das Buch erfüllt ziemlich gut, was der Titel verspricht: aus diesem Grund empfehlen wir es allen, die sich für die Geschichte der deutsch-ungarischen Beziehungen interessieren.

Újrakezdések krónikája. Magyar-német diplomáciai kapcsolatok 1867-2001 (Chronik von Neuanfänge. Ungarisch-deutsche diplomatische Verbindungen 1867-2001)
Budapest : Corvina, 2001
148 S : ill.
Sprache: Ungarisch

Deutschválts nyelvet

Címkék:

Kapcsolódó cikkek:

© 2004 - 2019 • Magyarországi Német Kulturális és Információs Központ, Minden jog fenntartva!
logo