Bring ein Ding!

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Bring ein Ding! Das Ungarndeutsche Landesmuseum (Tata) wendet sich mit der Bitte an Sie, die ungarndeutsche Sammlung des Museums zu bereichern und der Sammlung ein freigewähltes Objekt zu schicken. Das Objekt sollte imstande sein, die Gemeinschaftlichkeit, Ziel und Berufung Ihrer Gruppe zu symbolisieren. Das Objekt kann sowohl ein allbekanntes Produkt oder auch ein eigenes Werk, Bild, Ton- oder Filmaufnahme, gedrucktes oder elektronisches Schriftstück sein.

NepomucenusMalom_Tata

Sie werden auch gebeten, etwa in einer Seite die Gruppe selbst und das gewählte Objekt vorzustellen. Das Objekt kann eine Epoche, einen Ort oder eine Tätigkeit symbolisieren, oder es kann auf Werte, Gefühle, Überzeugungen, Ziele oder Bindungen hindeuten.

Die Objekte jeder Gruppe mit gemeinsamen Erinnerungen, Erlebnissen und Ansichten werden angenommen, sei es eine Gruppe der historischen ethnischen Minderheit oder eine mit der deutschen Kultur verbundene Gruppe. Das Sammelprojekt läuft durchgehend, die Objekte jedoch, die bis 15. April 2015 beim Museum eintreffen, werden nach thematischer Auswahl in der nächsten Ausstellung präsentiert. Da die Objekte vom Museum inventarisiert werden, werden Sie gebeten, dass die Objekte nicht grösser sind, als ein Koffer, und dass sie kein Lebensmittel oder organisches Material beinhalten. Da die Objekte Teil der Museumssammlung werden, können sie nicht zurückerstattet werden.

Die Objekte sind im Ungarndeutschen Museum (Kuny Domokos Múzeum, 2890 Tata, Alkotmány u. 1.) Werktags erwartet. Bei Transportproblemen oder anderen Fragen, wenden Sie sich bitte an Klara Kuti per Post siehe Museumsadresse oder per E-Mail: klara.kuti.dr@gmail.com

Der Objektaufruf >>>

Webseite des Domokos-Kuny-Museums >>>

Webseite des Ungarndeutschen Landesmuseums (Tata) >>>

Facebook-Seite des Ungarndeutschen Landesmuseums (Tata) >>>

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo