Dr. György Horváth: Der Braunhaxler

Quelle: Bibliothek.hu

Braunhaxler ist die Bezeichnung für die deutschen Bewohner Altofens. Über diese Gemeinschaft schrieb Dr. György Horváth unter dem Pseudonym Florian Werkli zahlreiche Artikel in die Neue Zeitung. Dieser Band ist eine Sammlung seiner zwischen 1978 und 1984 erschienenen Beiträge.

dbh

Der Band ist ein außergewöhnliches Heimatkunde-Buch. Statt ernster wissenschaftlichen Abhandlungen findet man im Buch spannende, gut lesbare Texte illustriert vom Autor selbst. Besonders interessant sind die humoristischen Beiträge und die Karikaturen, die einen bedeutenden Teil des Buches bilden. Die Texte decken das gesamte Leben der Altofener Deutschen ab: von der Hochzeit bis zur Weinlese, von den Aberglauben bis zu den verschiedensten Volksbräuchen werden zahllose Ereignisse und Traditionen beschrieben, neben denen auch Gedichte und Sagen ihren Platz finden.

Im letzten Teil des Buches werden ausschließlich Bilder veröffentlicht, die das Leben der Braunhaxler den Lesern näher bringen. Im Nachwort schildert Dr. Josef Fehérvári-Fritz die Geschichte des Altofener Deutschtums.

Den Band zu lesen lohnt es sich nicht nur für die Bewohner Altofens, sondern für alle, die das Leben einer der ältesten ungarndeutschen Gemeinschaft gerne kennen lernen möchten.

György Horváth: Der Braunhaxler. Ein Heimatkunde-Buch für Altofen (Óbuda)
Budapest : Kulturkontakt KG, 2009
199 S. ; ill.
Sprache: Deutsch

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2020 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo