Stylus Phantasticus

Quelle: Zentrum

Montag, 15. 12. 2014, 18.00 Uhr
im Haus der Ungarndeutschen (Lendvay u. 22, 1062 Budapest)

Adventskonzert auf historischen Instrumenten

barokk

Im Stylus Phantasticus gehaltene Werke zeichnen sich durch ein aus der Improvisationspraxis abgeleitetes dramatisches Spiel aus, bei dem kurze, unterschiedliche und teilweise dissonante, bizarre Figuren, extrem chromatische Abschnitte, rasende Läufe auf originelle Weise miteinander verknüpft werden.

Die hervorragenden Musiker Mónika Tóth (Barockvioline), Christoph Urbanetz (Viola da gamba), Soma Dinnyés (Portativ-Orgel und Clavicembalo) und Igor Davidovics (Theorbe) spielen Stücke von den barocken Komponisten Froberger, Buxtehude, Biber und Abel.

Mit diesem außergewöhnlichen Konzert stimmen wir uns auf die Adventszeit ein und wünschen frohe und besinnliche Festtage.

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo