Blickpunkt der Kinder

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

In der Eötvös-József-Katholischen Grundschule und Kindergarten in Orosháza wurde am 1. Oktober die Blickpunkt-Wanderausstellung eröffnet. An der Feier nahmen um die 120 Kindergarten- und Schulkinder sowie ihre Eltern und Großeltern teil. 

2015. OKT. 006

Das Grußwort sprach Schuldirektor, József Bicsánszky. Dr. István Formann, 2. Vorsitzender der Deutschen Nationalitätenselbstverwaltung bzw. Organisator der Ausstellung vor Ort, stellte den Wettbewerb der Bilder, aus dem die Wanderausstellung hervorgeht, vor.

2015. OKT. 004

Blickpunkt wurde vom Ungarndeutschen Kultur- und Informationszentrum 2008 gestartet. Organisiert wird der Wettbewerb seitdem alljährlich im Herbst. Der Aufruf richtet sich an Profi- und Amateurfotografen mit dem Ziel, Fotos über die Ungarndeutschen in drei Kategorien – aktuelles Foto, Archivaufnahme, Postkarte – einzuschicken. Bislang wurden über 2200 Fotos zusammengesammelt. Jedes Jahr wird eine Wanderausstellung aus den schönsten Bildern vom Zentrum zusammengestellt, die dann das Land bereist. Zur Zeit sind 48 Aufnahmen in Orosháza zu sehen, die die Feier- und Alltage der deutschen Nationalität vorstellen.

Nachdem Dechant-Pfarrer László Iványi den Segen gesprochen hatte, wurde die Ausstellung von Dr. Lajos Abonyi, dem 1. Vorsitzenden der DNSV eröffnet. Die Kinder waren sehr neugierig, schauten sich alle Bilder gründlich an, machten sogar mit ihren Smartphones Fotos von den Fotos, um ihre Erinnerungen aus ihrem Blickpunkt festzuhalten.

Die Blickpunt-Ausstellung ist an Werktagen bis zum 22. Oktober zu besichtigen.

Monika Ambach

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo