Es hatte Sinn

Quelle: Neue Zeitung

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

V. Schwäbische Backwoche Hartian

Speisen und Backwaren im Zusammenhang mit der Hochzeit standen auf der Menükarte der heurigen Backwoche des Freundeskreises Schwäbischer Jugendlicher in der Begegnungsstätte „Eulennest“ in Hartian. Nächstes Jahr möchte nämlich der Freundeskreis seinen fünften Geburtstag mit der Aufführung einer ungarndeutschen Hochzeit feiern. Entsprechend „ausgebildete“ Köchinnen und HelferInnen stehen nun bereit. Denn das zweite Mal organisierte der Jugendverein in Eigenregie die Backwoche. Zuvor hatte die gute Seele des Hercel-Vereins in Hartian, Frau Teréz Hornyák Fajth, Jugendliche nun bereits dreimal zur sommerlichen Backwoche eingeladen, bei der sie unter der Leitung erfahrener Köchinnen in die Koch- und Backkünste der traditionellen schwäbischen Küche der Stadt eingeweiht wurden.

backwoche-kuche

„Es hatte Sinn“, meinte zufrieden Kati-Wos, Frau Farkas, die 30 Jahre lang Köchin war und ihre Erfahrungen nun schon das fünfte Mal an die 20 – 25 jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer weitergab. In der klimatisierten Küche wurden vom 7. – 11. August Gerichte (Bohnensuppe, Buhnennudeln, Gulássuppe) und Backwaren (Zimetkropfe, Herzel, Schneebälle und Butterkipfel) zubereitet. Die Arbeitsschritte wurden sogar aufgenommen und werden auf einer neuen Internetseite des LdU-Jugendausschusses etwa ab September zugänglich gemacht. Der Höhepunkt war am Freitag. Mehrere Hühner wurden besorgt und kochten stundenlang im Kessel, denn die Hühnersuppe und Hühnerfleisch mit Paradeissoße gehörten einfach zur Hochzeit. Genauso wie die Tiroler Buchteln, die mit Topfen gefüllt den eifrigen Helferinnen bei der Hochzeit als Tageslohn mit auf den Weg gegeben wurden. Es schmeckte vorzüglich! Die junge Truppe bedankte sich mit einem Blumentopf bei Kati-Wos und Hauptorganisator Martin Surman-Majeczki verteilte Urkunden an die „Schwäbischen Meisterköchinnen“ und die Kücherhelfer.

Deutscher Film, Klubvideos, Volksliedsingen, Grillparty und der vierte Geburtstag des Freundeskreises Schwäbischer Jugendlicher in Hartian bildeten die Abendprogramme der Backwoche.

sch

Fotos: I. F.

(Erschienen in: Neue Zeitung, 33-34/2017)

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2018 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo