KÓTA-Preis an Tibor Németh

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Der Verband der Ungarischen Chöre, Kapellen und Volksensembles (Magyar Kórusok, Zenekarok és Népzenei Együttesek Szövetsége) verlieh den Preis in der Nationalitätenkategorie als Anerkennung für seine herausragenden Leistungen auf dem Gebiet der ungarischen Musikkultur Tibor Németh aus Großmanok.

Kóta-díjat kapott Németh Tibor

Der KÓTA-Preis wird seit 2004 vom Verband für überragende künstlerische Erfolge und im Dienste der Gemeinschaft ausgeführte Tätigkeiten zugesprochen. Die Auszeichnung, die in zwölf Kategorien überreicht wird, können die besten Amateurvertreter des Chor-, Kapellen, und Volksmusiklebens erhalten.

Tibor Németh lebt in Großmanok und unterrichtet in Bonnhard. Wegen seiner deutschen Vorfahren und seiner Familie begann er sich für die Zither zu interessieren. Er sammelt leidenschaftlich ungarndeutsche Lieder. Als Musiker feierte er viele Erfolge. Er gründete 1994 das Németh-Gallusz Duo, das seit 2015 als Németh-Stix Duo tätig ist, und zahlreiche erfolgreiche Auftritte im In- und Ausland hinter sich hat.

Tibor Németh, der ein anerkannter Künstler der ungarndeutschen Musikszene ist, konnte die hohe Auszeichung am 20. Januar, anlässlich des Tages der Ungarischen Kultur, in Budapest übernehmen. Mit seiner Musikerkollegin trat er im Rahmen des Festkonzertes auch auf.

Preisträger des KÓTA-Preises 2018 >>>

Monika Ambach
Foto: Mária Stix

Das Németh-Stix Duo wirkte auch mit großem Erfolg auf der Adventsfeier des Zentrums am 12. 12. 2018 mit. (Video) >>>

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo