Adventskranz bringt Brunnen zum Strahlen

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

In der Adventszeit klingt weihnachtliche Musik durch die Straßen, durch die Lüfte zieht der Duft gebratener Äpfel, Nüsse, Lebkuchen und der des Glühweins. Kerzen und Lichter an den Weihnachtsbäumen verbreiten feierliche Stimmung. Ob wir wollen oder nicht, alle Jahre wieder holt es uns ein, und damit kommen auch all die schönen, kleinen Sitten und Traditionen.

In vielen Haushalten gehört der Adventskranz selbstverständlich zur Advents- und Weihnachtszeit. Am 28. November wurde die erste Kerze und passend dazu in Bohl/Bóly ein besonderer Adventskranz aufgestellt. Die Tradition in unserer Stadt kennt nahezu jeder und mögen ihn auch. Alljährlich erfreut der große Adventskranz auf dem Batthyány Platz nicht nur die Einwohner, sondern auch die Besucher.

Adventskranz (8)

Auf Initiative der Bohler Deutschen Selbstverwaltung und des Deutschen Kreises wird der sehenswerte Adventskranz seit 2016 jedes Jahr aufgestellt. Da der Brunnen auf dem Batthyány Platz im Winter außer Betrieb ist, war die Idee eines Adventskranzes zutreffend. Für die Basis des Kranzes werden Strohballen besorgt. Er wird immer aus echten Tannenzweigen gewickelt, und ist mit ca. ein Meter hohen Weihnachtskerzen bestückt.

An den Adventssamstagen finden auf dem Platz Aufführungen von SchülerInnen der Bohler Grundschule statt. Eltern, Großeltern, Geschwister, Verwandte, Gäste kommen, um zu sehen, was sich die Schüler und Lehrer diesmal haben einfallen lassen. Das Programm versetzen die Zuschauer in Weihnachtsstimmung. Dies meinen viele, die dabei sind und die schönen Lieder und Gedichte hören bzw. die Tänze sehen.

Adventskranz (5)

Am vierten Adventssamstag findet auch ein Weihnachtsmarkt statt. In der wunderschönen Umgebung des Kranzes bieten Bohler Handwerker, Künstler und Kaufleute ihre Geschenkartikel, außergewöhnliche Dekorationen sowie weitere weihnachtliche Artikel an.

Adventskranz (7)

Zur Tradition der Stadt Bohl gehört auch die Aufstellung einer Krippe neben der Kirche. Seit Jahren werden die vom Traditionspflegenden Handarbeitskreis genähten, großen Figuren mit genähter Kleidung in die Krippe zu sehen.

Adventskranz (6)

„Der Zauber dieser stillen Zeit fängt sich im Kerzenschein. Auf Tannenzweig und grünem Kranz, umwirbt er uns im Flammentanz und zieht mit weihnachtlichem Glanz in unsre Herzen ein.“ (Anika Menger)

Bianka Faluhelyi

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2022 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo